Online Briefmarke – Was versteht man darunter?

Um eine Sendung zu verschicken und sie korrekt zu frankieren, muss man heute nicht mehr in die nächste Postfiliale oder zum nächsten Briefmarkenautomaten gehen. Die Deutsche Post hält in ihrem Online-Portal auch die sogenannte Online Briefmarke bereit. Sie kann wahlweise über Lastschriften vom Konto oder mit einer Kreditkarte bezahlt werden.

Die Online Briefmarke lässt sich auf dem eigenen Drucker ausdrucken und ist mit einem zweidimensionalen Code versehen. Am besten, man druckt sie gleich auf selbstklebenden Universaletiketten aus. Wer auf Normalpapier druckt, muss sie ausschneiden und mit Leim auf dem Briefumschlag befestigen.

Für nationale Sendungen ist die Online Briefmarke mit den gleichen Werten wie die klassischen Briefmarken zum Frankieren zu bekommen. Einen Aufpreis muss man beim Online-Kauf nicht bezahlen. Der Startschuss fällt mit der Online-Briefmarke für Postkarten zum Preis von 0,45 Euro. Auch die Varianten Standardbrief, Kompaktbrief, Großbrief und Maxibrief stehen bei der Online Briefmarke zur Auswahl. Wer eine Büchersendung korrekt frankieren möchte, kann die Online Briefmarke mit Werten von 1,00 Euro und 1,65 Euro kaufen. Für Warensendungen stehen die Werte 0,90 Euro und 1,90 Euro zur Verfügung.

Einen gleichartigen Aufbau der möglichen Varianten bei der Online Briefmarke gibt es auch für Sendungen ins Ausland. Sie wird bei Buchsendungen jedoch noch von der Unterscheidung „Economy“ und „Priority“ ergänzt, die Einfluss auf die zu erwartenden Laufzeiten hat. Wer eine besonders schnelle Zustellung wünscht, sollte beim Kauf der Online Briefmarke die Option „Priority“ wählen.