DHL Paketverfolgung

Die DHL Paketverfolgung dient zur Verfolgung von Sendungen. Anhand der Sendungsnummer kann der Kunde jederzeit den Sendungsstatus einsehen. Die Sendungsnummer ist eine 10- bis 39-stellige, der Sendung eindeutig zuordenbare Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Die Sendungsnummer findet sich auf dem Frachtbrief, dem Einlieferungsbeleg oder der Sendungsinformation. Bei Onlinefrankierung steht die Nummer der Sendung auf der Auftragsbestätigung.

Es lassen sich nicht nur Pakete nachverfolgen, sondern auch Frachtsendungen im In- und Ausland. Hierbei heißt die Nummer zur Sendungsverfolgung dann Licence Plate. Express-Sendungen werden mittels Express Valuepack mit 13-stelliger Seriennummer verschickt. Sie beginnt mit „W“ und endet auf „DE“, z. b. W 0978 654 321 DE.

Innerhalb von Deutschland und der EU reicht die Einlieferungsquittung zur DHL Paketverfolgung aus, die man in der Filiale erhält. Sie ersetzt den bisherigen Durchschlag des Versandscheins. Pakete nach Deutschland besitzen eine 16-stellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben, wie z. B. JJD1298765432109. Soll ein Paketversand in die Europäische Union nachverfolgt werden, dann ist die Sendungsnummer 12-stellig und besteht ausschließlich aus Zahlen.

Um herauszufinden, wo das Paket oder die Sendung geblieben sind, trägt man die Sendungsnummer der Express- oder Paketsendung ins Eingabefeld rechts im Formular auf der DHL-Webseite ein. Nach einem Klick auf „Jetzt suchen“ wird der Lagerort der Sendung angegeben. Es können auch mehrere Sendungen gleichzeitig gesucht werden. Dazu werden die Sendungsnummern im Eingabefeld durch ein Komma, ein Semikolon getrennt oder jede Nummer in eine neue Zeile geschrieben. Die Suche nach der Referenznummer ist nur möglich, wenn der Absender diese auf elektronischem Wege übermittelt hat. Dann sollte in der DHL Sendungsverfolgung „Erweiterte Suche“ ausgewählt werde.