DHL Paketschein drucken

Was man nicht im Kopf hat…. weiß das Internet! Diese schöne (leicht abgeänderte) Redensart trifft besonders auf den Porto-Kalkulator der Post zu. Sollte sich also bei dem Dschungel an Versandmöglichkeiten, seltsamen Paketformen, Rollen und Zusatzoptionen der Frust breit machen, rechnen Sie dort noch einmal nach!

DHL Paketscheine rund um die Uhr – ohne Warteschlange!

Anders als in der E-Filiale, wo man schon wissen sollte, welche Briefmarke man z.B. benötigen wird, setzt der Kalkulator nur zwei Dinge voraus: Maßband und Waage. Ab dann übernimmt er und fragt alles ab, was er für die Porto-Berechnung und das anschließende Drucken des Paketscheins wissen muss:

  • Die Größe (Höhe x Breite x Tiefe)
  • Art (Brief, Paket, Rolle, freies Format…)
  • Gewicht
  • Zielland
  • Zusatzleistungen (Abholung, Einschreiben, Rückschein, Expresslieferung…)

Nach dem Klick auf die Schaltfläche „Porto berechnen“ können Sie dann ganz sicher sein, dass ihre Sendung ausreichend frankiert sein wird. Der DHL Paketschein mit dem errechnete Betrag kann dann mit wenigen Klicks gleich ausgedruckt werden.

Ist die Sendung bereit für ihren Weg, kann man sie zu jeder Tageszeit zum Briefkasten oder zu einer der vielen Packstationen bringen. Die nächstgelegene Packstation finden Sie hier!

Aber Achtung: Pakete, deren Ziel außerhalb der EU liegt, benötigen eine Zollinhaltserklärung, diese kann man hier herunterladen. Diese Erklärung hilft dem Zoll, nachzuvollziehen, was in dem Paket ist, damit sie es (in den meisten Fällen) nicht öffnen. Deshalb sollte man hier ehrlich und genau angeben, was sich in dem Paket befindet.