Bike per Post

Minimale Verpackung, maximaler Effekt: Wer mit dem „Sandwichbike“ unterwegs ist, fällt mit Sicherheit auf. Darüber er hinaus lässt sich das coole Gefährt kompakt verpacken und damit auch ressourcenschonend verschicken. Ausgedacht hat sich das Ganze der niederländische Designer Basten Leijh. Nach seiner Aussage lässt sich das voll funktionsfähige Fahrrad so einfach zusammensetzen wie ein Pausenbrot – daher der Name „Sandwichbike“: Statt des üblichen Rahmens aus verschweißtem Metall wird der Rahmen aus zwei wetterfest behandelten Sperrholzteilen wie ein belegtes Brot aufeinandergelegt und dann mit speziell entwickelten Zylindern zusammengeschraubt – schnell, schick und genauso stabil wie ein Fahrrad mit verschweißtem Rahmen. Die Bike-Box kommt per Post ins Haus – inklusive aller Werkzeuge, die zum Zusammenbau benötigt werden. www.sandwichbikes.com